Einzigartiges Netz in Zentraleuropa
  • Pressemitteilung

Einzigartiges Netz in Zentraleuropa

Bad Neustadt/Nürnberg/München, 9. Mai 2017. In Deutschland, Polen, Tschechien und der Slowakei hat die Geis Gruppe ein einzigartiges Transport-, Logistik- und Servicenetz aufgebaut. „Unser Anspruch ist es, in diesen Ländern Zentraleuropas der Logistikpartner mit dem besten Gesamtpaket zu sein“, sagt Joachim Fink, Geschäftsführer der Geis Holding für den Bereich Road Services. „Viele Jahre Aufbau, Investition und harte Arbeit liegen hinter uns – jetzt erkennt man, wie aus dieser Vision Wirklichkeit wird.“

Allein in den vergangenen vier Jahren investierte die Geis Gruppe massiv in den Netzausbau. Viel Kapital floss in die Übernahme von Standorten und ganzen Unternehmen, in die Modernisierung und den Aufbau von Immobilien, Infrastrukturen, Automatisierungslösungen, IT-Systemen und in die Qualifizierung der Mitarbeiter. Unternehmen wie K-EX und ET Logistik in Polen oder TEN Expres in der Slowakei sind inzwischen bestens in die Geis Gruppe integriert und zeigen das auch mit der Firmierung unter dem Namen Geis.

Komplettes Angebot

Das Leistungsangebot in allen vier Ländern umfasst das komplette logistische Spektrum. In Polen, Tschechien und der Slowakei bietet Geis von der Paketlogistik über Stückgut und Komplettladungen bis zu Kontraktlogistik sowie Luft- und Seefracht alles aus einer Hand, in Deutschland nutzt Geis starke Netzwerke. „In Tschechien und der Slowakei sind wir der einzige große Dienstleister, der dieses breite Leistungsportfolio komplett in Eigenregie anbietet“, erklärt Michal Martinovič, Geschäftsführer für Tschechien, Polen und die Slowakei. „Von diesem Gesamtpaket an integrierten Leistungen und Services profitieren unsere Kunden.“

Das Geis-Netz in Zentraleuropa ist auch in anderer Hinsicht optimal: „Die Konzentration auf diese zusammenhängenden Regionen Europas bietet unseren Kunden viele Vorteile“, sagt Joachim Fink, „denn wir realisieren nicht nur in den einzelnen Ländern, sondern vor allem auch grenzüberschreitend durchgängige Verkehre und Lösungen. Das macht Regionen wie Tschechien oder den Süden Polens als europäische Zentrallagerstandorte hochinteressant.“

Durchgängige Top-Qualität

In allen vier Ländern und über alle Leistungsbereiche hinweg bietet Geis durchgängige Top-Qualität. „Dank unseren fest definierten Standards realisieren wir zum Beispiel in der Kontraktlogistik überall die gleich hohe Qualität wie bei den deutschen Projekten“, erklärt Dr. Johannes Söllner, Geschäftsführer der Geis Holding für den Bereich Logistics Services. „Unterstützt werden die Teams vor Ort durch unser zentrales Warehouse-Managementsystem, das in den jeweiligen Sprachen verfügbar ist.“ Auch in den anderen Bereichen nutzt Geis ein einheitliches IT-System und schafft damit maximale Transparenz und durchgängigen Informationsfluss.

Ihr einzigartiges Netz baut die Geis Gruppe ständig weiter aus, optimiert es und macht es noch engmaschiger. Investitionen wie das neue Zentral-Hub in Polen, der neue Zentralumschlag für Pakete in Tschechien oder neue Standorte in den Regionen optimieren die Leistungsfähigkeit und Servicequalität – für maximalen Kundennutzen durch das beste Gesamtpaket.

Zurück

Copyright 2022 Geis Gruppe. All Rights Reserved.