Geis Nürnberg startet Booster-Impfungen
  • Pressemitteilung

Geis Nürnberg startet Booster-Impfungen

Nürnberg, 16. Dezember 2021. Die Geis Gruppe startet an ihrem Standort Nürnberg mit COVID-19-Auffrischungsimpfungen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die erste Booster-Impfaktion findet am 17. Dezember 2021 statt, eine zweite soll Anfang 2022 folgen. Der Logistikdienstleister zählt damit zu den ersten Betrieben in Deutschland, die ihre Mitarbeitenden boostern.

Die Impfungen werden im Neubau der Geis Gruppe im GVZ Hafen Nürnberg von Betriebsarzt Dr. Martin Pfitzner durchgeführt. Vor Ort richtet das Geis-Team eine eigene Impfstrecke ein, über die im Zwei-Minuten-Takt geimpft werden kann. Dafür melden sich die Impfwilligen beim Team an, ihre Körpertemperatur wird gemessen und die Unterlagen gecheckt. Es folgt das Arztgespräch, die Impfung sowie eine mindestens 15-minütige Ruhephase unter Beobachtung von Ersthelfern.

Geis führt bei den Impfaktionen auch Erstimpfungen durch, rechnet aber mit rund 90 Prozent Booster-Impfungen. Impfen lassen können sich Geis-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter sowie Zeitarbeiterinnen und Zeitarbeiter der Geis-Standorte in der Metropolregion Nürnberg wie Erlangen, Forchheim und Fürth.

„Wir wollen die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich schützen und sind uns auch unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst“, erklären die geschäftsführenden Gesellschafter Hans-Wolfgang Geis und Jochen Geis. „Daher bieten wir unserer Belegschaft die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert boostern oder erstimpfen zu lassen.“

Geis Nürnberg hat bereits Erfahrung mit Impfaktionen: Schon im Juni wurden an zwei Tagen Erstimpfungen durchgeführt und jeweils rund sechs Wochen später die Zweitimpfungen.

Damals wie heute ist die Resonanz der Mitarbeitenden auf die Impfaktionen sehr positiv: Für den kommenden Aktionstag haben sich bereits mehr als 320 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angemeldet.

Zurück

Copyright 2022 Geis Gruppe. All Rights Reserved.