Neue Firmierung für Projektlogistik-Gesellschaft in Deutschland
  • Pressemitteilung

Neue Firmierung für Projektlogistik-Gesellschaft in Deutschland

Bad Neustadt / Nürnberg, 27. Januar 2021. Die international tätige Geis Gruppe hat ihre deutsche Projektlogistik-Gesellschaft umbenannt. Seit dem 13. Januar dieses Jahres firmiert die in Nürnberg ansässige General Transport (CH) Project GmbH als Geis Projects GmbH. Von der Namensänderung unberührt bleibt die Schweizer Geis-Gesellschaft General Transport AG, deren Name seit Jahrzehnten in der Schweiz für Sondertransporte etabliert ist und bestehen bleibt.

Geis hat die Projektlogistik-Gesellschaft vor knapp zwei Jahren als deutschen Zweig der General Transport AG gegründet. Das Schweizer Unternehmen ist ein renommierter Anbieter in der Schwergut- und Projektlogistik und gehört seit zehn Jahren zur Geis Gruppe.

Gemeinsame Kunden – einheitlicher Auftritt

Mit ihrem breiten und hochwertigen Angebot an internationalen Verladungen von Übermaß- und Schwergütern per Luft- und Seefracht, auf der Straße und der Schiene hat sich die deutsche Gesellschaft rasch am Markt etabliert. „Wir arbeiten eng mit den anderen Geis-Gesellschaften in Deutschland zusammen und haben viele gemeinsame Kunden“, sagt Harald Müller, Geschäftsführer der Geis Projects GmbH. „Daher wollen wir unsere Zugehörigkeit zur Geis Gruppe mit der Umbenennung nun klar nach außen deutlich machen und unter dem bekannten Namen Geis weiter wachsen.“

Über die Geis Gruppe

Die Geis Gruppe mit Stammsitz im fränkischen Bad Neustadt hat sich seit ihrer Gründung 1945 zu einem globalen Full-Service-Logistikdienstleister mit mehr als 6.000 Mitarbeitern an europaweit 126 eigenen Netzwerk- und Logistikstandorten entwickelt. Das inhabergeführte Unternehmen bietet seinen Kunden das komplette logistische Leistungsspektrum: vom klassischen Lkw-Verkehr über globale Luft- und Seefracht bis zu komplexen logistischen Dienstleistungen.

Zurück

Copyright 2021 Geis Gruppe. All Rights Reserved.