Nürnberger Geis-Auszubildender erhält Bayerischen Staatspreis
  • Pressemitteilung

Nürnberger Geis-Auszubildender erhält Bayerischen Staatspreis

Nürnberg, 6. April 2021. Besondere Anerkennung für erstklassige Leistung: Stefan Schmiedefeld, Auszubildender zur Fachkraft für Lagerlogistik bei der Geis Industrie-Service GmbH, wurde von der Regierung von Mittelfranken mit dem Bayerischen Staatspreis geehrt. Die Auszeichnung erhielt er an der Beruflichen Schule B14 in Nürnberg für seinen Abschluss mit der Note 1,1.

Der 24-Jährige konnte seine Ausbildung aufgrund seiner hervorragenden Leistungen um ein halbes Jahr verkürzen und schloss sie am 9. Februar vor der IHK Nürnberg erfolgreich ab. Für seine Leistungen in der Abschlussprüfung erhielt der Geis-Azubi zudem eine Ehrenurkunde vom DSLV Bundesverband Spedition und Logistik.

„Wir sind sehr stolz auf die herausragenden Leistungen von Stefan Schmiedefeld und die besondere Anerkennung“, sagt Jeannette Köber, Ausbildungsbeauftragte bei Geis Industrie-Service in Nürnberg. „Wir sind sehr froh, dass er uns nach dem Ende seiner Ausbildung weiterhin erhalten bleibt. Er wurde nach erfolgreicher Abschlussprüfung nahtlos an unserem Standort in Fürth übernommen.“

In der Metropolregion Nürnberg zählt die Geis Gruppe zu den führenden Logistik-Ausbildungsbetrieben. Vor Ort bildet das Unternehmen zurzeit insgesamt 79 Azubis an zehn Standorten aus. „Die Zukunftsbranche Logistik braucht stets neue Talente“, sagt Volker Kindler, Leiter Personalmanagement der Geis Gruppe. „Wir legen großen Wert auf eine sowohl fachlich hochwertige als auch vielseitige Ausbildung.“

Geis bildet an den Standorten in und um Nürnberg in sieben Berufen aus: Fachkräfte für Lagerlogistik, Fachlageristen, Kaufleute für Büromanagement, Kaufleute für Spedition und Logistikmanagement, Fachinformatiker, Holzmechaniker und Berufskraftfahrer. Zudem ist Geis in Nürnberg Praxispartner für das duale Studium zum Logistikbachelor.

Zurück

Copyright 2021 Geis Gruppe. All Rights Reserved.